R-LOGITECH meldet Rekord-Q1 2022 Deutlicher Umsatzanstieg auf 266,7 Mio. Euro

Monaco, 5. Mai 2022 – Die R-LOGITECH S.A.M., eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M. sowie einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und damit verbundenen Logistikdienstleister im Rohstoffsektor, veröffentlicht heute die Ergebnisse des 1. Quartals 2022 für den Zeitraum vom 1. Januar 2022 bis zum 31. März 2022.

Finanzielle Highlights:

Trotz der weltweiten Herausforderungen in der Lieferkette, des Inflationsdrucks, der anhaltenden COVID-19-bedingten Beschränkungen in China und des Krieges in der Ukraine freut sich
R-LOGITECH, mitteilen zu können, dass Umsatz und Ergebnis im 1. Quartal 2022 deutlich gestiegen sind:

  • Der Umsatz erhöhte sich um mehr als 40 % auf 266,7 Mio. Euro (Q1 2021: 190,7 Mio. Euro).
  • Das bereinigte EBITDA stieg um 15 % auf 35,2 Mio. Euro (Q1 2021: 30,7 Mio. Euro).
  • Die liquiden Mittel beliefen sich auf 92,5 Mio. Euro (Q1 2021: 81,6 Mio. Euro) und die nicht genutzten langfristigen Betriebsmittellinien auf weitere 27 Mio.

 

Operative Highlights:

Als ein führender Betreiber von Hafeninfrastrukturen und Anbieter von ergänzenden Logistikdienstleistungen mit einer globalen Präsenz in mehr als 30 Ländern bietet R-LOGITECH seinen Kunden rund um den Globus vertikal integrierte Lösungen.  Das Unternehmen hat im 1. Quartal 2022 ein starkes Ergebnis erzielt, das über dem Budget und deutlich über dem des Vorjahres liegt. Die Ergebnisse des 1. Quartals 2022 wurden durch starke Volumina bei verschiedenen Produkten in Europa und Afrika unterstützt. Die Ergebnisse zeigen auch eine starke Leistung bei den spezialisierten Logistikdienstleistungen.

Nach der Übernahme des Hafens von Hanko in Finnland arbeitet die Gruppe nun daran, die Synergien zu nutzen, die durch die Kombination dieses Assets mit den bestehenden Terminals von R-LOGITECH entstehen, zu denen die bestehenden Hafenterminals in Rostock, Gent und Antwerpen gehören. Diese Synergien ermöglichen ein einmaliges Dienstleistungsangebot für Kunden in der gesamten Region.

Frédéric Platini, CEO von R-LOGITECH, erklärt:

„Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung von R-LOGITECH im 1. Quartal 2022, die deutlich über dem Budget liegt und von einer starken Leistung unserer Hafenterminals sowohl in Europa als auch in den Schwellenländern profitiert. Neben einem Anstieg der Volumina in vielen Rohstoffklassen profitieren wir von neuen Kunden und zusätzlichen Geschäften mit unserem langjährigen Kundenstamm. Die bisherige Betriebsleistung ist ausgezeichnet und wir freuen uns auf ein starkes Ergebnis für das Gesamtjahr 2022.“

Über die R-LOGITECH S.A.M.:

R-LOGITECH ist einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und Anbieter von Logistikdienstleistungen im Rohstoffsektor. Die Hauptgeschäftsfelder des Konzerns sind Häfen- und Terminalmanagement, Logistik und Technologielösungen.

R-LOGITECH ist eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M.

Für weitere Information:

Frank Ostermair, Linh Chung

Better Orange IR & HV AG

+49 89 8896906-25

linh.chung@better-orange.de

 

Frédéric Platini

R-LOGITECH S.A.M.

+377 97 98 67 71

investorrelations@r-logitech.com

R-LOGITECH mit einer Steigerung des vorläufigen EBITDA auf 139 Mio. Euro im Jahr 2021

Monaco, 10. Februar 2022 – Die R-LOGITECH S.A.M., einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und damit verbundenen Logistikdienstleister im Rohstoffsektor, konnte auf Basis vorläufiger Zahlen ihre Umsatz- und Ertragskennzahlen im Geschäftsjahr 2021 trotz des herausfordernden Umfelds durch die anhaltenden COVID-19-Restriktionen, Lieferkettenunterbrechungen und Preisvolatilität steigern.

Der vorläufige Konzernumsatz stieg von 665,9 Mio. Euro auf 892 Mio. Euro. Das vorläufige bereinigte Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich von 127 Mio. Euro auf 139 Mio. Euro für das Gesamtjahr 2021. Das vorläufige Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf 60 Mio. Euro (2020: 45 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote betrug 27,1 % (31. Dezember 2020: 28,5 %).

Die liquiden Mittel beliefen sich zum 31. Dezember 2021 auf 107 Mio. Euro (31. Dezember 2020: 81 Mio. Euro) und die verfügbaren, nicht genutzten, langfristig zugesagten Betriebsmittellinien auf weitere 36 Mio. Euro.

Als ein führender Hafeninfrastrukturbetreiber und komplementärer Logistikdienstleister mit einer globalen Präsenz in mehr als 30 Ländern bietet R-LOGITECH seinen Kunden weltweit vertikal integrierte Lösungen an. 2021 konnte R-LOGITECH von höheren Volumina in seinem Hafenterminalgeschäft profitieren, insbesondere in Europa und den Emerging Markets. Im Laufe des Jahres 2021 vergrößerte die Gruppe ihre Asset-Basis in Frankreich, Skandinavien und den Emerging Markets, was 2022 zu einem deutlichen Anstieg des EBITDA führen wird.

Frédéric Platini, CEO von R-LOGITECH: „Wir freuen uns, dass sich unser Geschäftsmodell unter schwierigen Umständen als widerstandsfähig erwiesen hat. Wir haben unsere Erträge in unserem angestammten Geschäft gesteigert und einige wichtige neue Assets für die Gruppe gesichert, die sich im Jahr 2022 deutlich positiv auf die Erträge auswirken werden. Wir möchten all unseren Mitarbeitern, Kunden und Stakeholdern für ihren hervorragenden Beitrag und ihre Unterstützung danken. Wir gehen davon aus, dass 2022 ein erfolgreiches Jahr für die R-LOGITECH-Gruppe sein wird und wir Umsatz sowie EBITDA aufgrund der hohen Nachfrage nach unseren Dienstleistungen im Rahmen unserer wachsenden Asset-Basis deutlich steigern werden. Wir sind gut in das Jahr 2022 gestartet.“

Der geprüfte Konzernabschluss für 2021 wird voraussichtlich im April 2022 auf der Website des Unternehmens unter www.r-logitech.com veröffentlicht.

 

Über die R-LOGITECH S.A.M.:

R-LOGITECH ist einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und Anbieter von Logistikdienstleistungen im Rohstoffsektor. Die Hauptgeschäftsfelder des Konzerns sind Häfen- und Terminalmanagement, Logistik und Technologielösungen.

R-LOGITECH ist eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M.

 

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair, Linh Chung

Better Orange IR & HV AG

+49 (0)89 8896906-25

linh.chung@better-orange.de

 

Frédéric Platini

R-LOGITECH S.A.M.

+377 97 98 67 71

investorrelations@r-logitech.com

R-LOGITECH S.A.M. stärkt strategische Position in Finnland und im Baltikum durch die Akquisition der Oy Hangö Stevedoring Ab

Monaco, 16. Dezember 2021 – Die R-LOGITECH S.A.M., einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und Logistikdienstleister im Rohstoffsektor, hat über ihre Tochtergesellschaft EUROPORTS von der Metsä Group das gesamte Grundkapital der Oy Hangö Stevedoring Ab mit Wirkung vom heutigen Tag erworben. Das Unternehmen erbringt seit 1912 Umschlagdienstleistungen im Hafen von Hanko. In den 100 Jahren seines Bestehens hat es sich eine große Fachkompetenz angeeignet. Oy Hangö Stevedoring Ab beschäftigt rund 180 Mitarbeiter, verfügt über erstklassige Verladeausrüstung und moderne IT-Lösungen.

Frédéric Platini, CEO von R-LOGITECH: „Mit dieser Transaktion werden wir unsere strategische Position in Finnland und im Baltikum stärken. Wir sind fest entschlossen, weiterhin nach den höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards zu arbeiten und uns auf die Nachhaltigkeit unserer Tätigkeit zu konzentrieren.“

„Mit dieser Übernahme erweitern wir unsere Dienstleistungen in Finnland. Mit unseren Standorten in Rauma, Pietarsaari und Hanko können wir unsere Dienstleistungen unseren bestehenden und neuen Kunden überall in Finnland anbieten. Wir sind zuversichtlich, dass Hanko eine großartige Möglichkeit darstellt, unsere Position als zuverlässiger Partner für jegliche Ladung zu stärken“, unterstreicht Sari De Meulder, Geschäftsführerin von Euroports Finland Oy.

Über die R-LOGITECH S.A.M.:

R-LOGITECH ist einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und Anbieter von Logistikdienstleistungen im Rohstoffsektor. Die Hauptgeschäftsfelder des Konzerns sind Häfen- und Terminalmanagement, Logistik und Technologielösungen.

R-LOGITECH ist eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M.

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair, Linh Chung

Better Orange IR & HV AG

+49 (0)89 8896906-25

linh.chung@better-orange.de

 

Frédéric Platini

R-LOGITECH S.A.M.

+377 97 98 67 71

investorrelations@r-logitech.com

R-LOGITECH S.A.M. mit starkem Geschäftsverlauf im 9-Monatszeitraum 2021

Monaco, 28. Oktober 2021 – Die R-LOGITECH S.A.M., einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und Logistikdienstleister im Rohstoffsektor, verzeichnete einen erfolgreichen 9-Monatszeitraum bis zum 30.09.2021 trotz eines weiterhin herausfordernden Umfelds aufgrund der COVID-19-Pandemie. In den ersten 9 Monaten des Jahres 2021 erzielte R-LOGITECH einen Umsatz von 626 Mio. Euro (+26,4 % gegenüber den ersten 9 Monaten des Jahres 2020) und ein EBITDA von 95 Mio. Euro (+16,1 % gegenüber den ersten 9 Monaten des Jahres 2020).

Die Liquiditätslage von R-LOGITECH ist stark mit einem Kassenbestand von 95,2 Mio. Euro und verfügbaren, nicht genutzten, langfristig zugesagten Betriebsmittellinien von weiteren 36 Mio. Euro.

Die Geschäftsentwicklung liegt über dem Budget und R-LOGITECH erwartet ein starkes Gesamtjahr 2021 mit einem Umsatz und EBITDA deutlich über dem Niveau von 2020.

R-LOGITECH konzentriert sich auf das Handling grundlegender Rohstoffe (Frischprodukte, Agrarmassengüter, Düngemittel, Zucker, Papier und Zellstoff), und seine Einrichtungen sind in erster Linie auf den weltweiten Umschlag von Schüttgut und Stückgut ausgerichtet. Das Unternehmen hat seine Volumina in Europa, China und Afrika erhöht und konnte alle Geschäftsbereiche ausbauen.

Frédéric Platini, CEO von R-LOGITECH: „Nach einem herausfordernden Jahr 2020, in dem der Konzern sein widerstandsfähiges Geschäftsmodell unter Beweis gestellt hat, erwarten wir für 2021 ein starkes Jahresergebnis. Wir sind bestrebt, unser Netzwerk in neuen Bereichen weiter auszubauen und unsere Kunden in verschiedenen Ländern zu bedienen. Mit unseren aktuellen und neuen Terminals für Erneuerbare Energien sind wir bereit, zum notwendigen Wandel der Wirtschaft beizutragen, um unseren CO2-Fußabdruck zu verringern und ein wichtiger Dienstleister zu werden, indem wir mit unseren Industriekunden zusammenarbeiten, um diesen Wandel zu erreichen.“

Über die R-LOGITECH S.A.M.:

R-LOGITECH ist einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und Anbieter von Logistikdienstleistungen im Rohstoffsektor. Die Hauptgeschäftsfelder des Konzerns sind Häfen- und Terminalmanagement, Logistik und Technologielösungen.

R-LOGITECH ist eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M.

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair, Linh Chung

Better Orange IR & HV AG

+49 (0)89 8896906-25

linh.chung@better-orange.de

 

Frédéric Platini

R-LOGITECH S.A.M.

+377 97 98 67 71

investorrelations@r-logitech.com

R-LOGITECH S.A.M. mit starkem Geschäftsverlauf im 1. Quartal 2021

Monaco, 5. Mai 2021 – Die R-LOGITECH S.A.M., einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und Logistikdienstleister im Rohstoffsektor, hatte ein erfolgreiches 1. Quartal (Q1) 2021 trotz eines weiterhin herausfordernden Umfelds aufgrund der COVID-19-Pandemie.

R-LOGITECH erzielte in Q1 2021 einen Umsatz von 195 Mio. Euro (plus 11,8 % gegenüber Q1 2020) und ein EBITDA von 30,1 Mio. Euro (plus 16,7 % gegenüber Q1 2020).

Die Liquiditätslage von R-LOGITECH ist stark mit einer Cash-Position von 81,6 Mio. Euro und verfügbaren, nicht genutzten, langfristig zugesagten Betriebsmittellinien von weiteren 40,4 Mio. Euro.

R-LOGITECH konzentriert sich auf das Handling grundlegender Rohstoffe (Frischprodukte, Agrarmassengüter, Düngemittel, Zucker, Papier und Zellstoff), und seine Einrichtungen sind in erster Linie auf den weltweiten Umschlag von Schüttgut und Stückgut ausgerichtet.

R-LOGITECH verzeichnete steigende Volumina in Europa, China und Afrika und konnte alle seine Geschäftsbereiche ausbauen.

Frédéric Platini, CEO von R-LOGITECH: „Wir freuen uns, dass sich unser Geschäftsmodell unter herausfordernden Umständen erneut als widerstandsfähig erwiesen hat, und danken allen unseren Mitarbeitern, Kunden und Stakeholdern für ihren hervorragenden Beitrag und ihre Unterstützung. Wir erwarten ein starkes Gesamtjahr 2021 in Bezug auf Volumen und Profitabilität und haben eine umfangreiche Projekt- und Deal-Pipeline.“

 

Über die R-LOGITECH S.A.M.:

R-LOGITECH ist einer der führenden internationalen Hafeninfrastrukturbetreiber und Logistikdienstleister im Rohstoffsektor. Die Hauptgeschäftsfelder des Konzerns sind Häfen- und Terminalmanagement, Logistik und Technologielösungen.

R-LOGITECH ist eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M.

 

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair, Linh Chung

Better Orange IR & HV AG

+49 89 8896906-25

linh.chung@better-orange.de

 

Frédéric Platini

R-LOGITECH S.A.M.

+377 97 98 67 71

investorrelations@r-logitech.com

R-LOGITECH S.A.M. erhöht das Volumen ihrer bestehenden 160 Mio. Euro 8,5% Anleihe 2018/2023 um 40 Mio. Euro

R-LOGITECH S.A.M. erhöht das Volumen ihrer bestehenden 160 Mio. Euro 8,5% Anleihe 2018/2023 um 40 Mio. Euro

Monaco, 17. Februar 2021 – Der Vorstand der R-LOGITECH S.A.M., ein internationaler Anbieter von Hafen-Infrastruktur- und Logistikdienstleistungen mit Hauptfokus auf dem Rohstoffsektor, hat heute beschlossen, ihre 160 Mio. Euro 8,5% Unternehmensanleihe 2018/2023 (ISIN: DE000A19WVB8) um weitere 40 Mio. Euro auf ein Gesamtvolumen von 200 Mio. Euro aufzustocken.

Die neuen Anleihen aus der Aufstockung werden unter einer Interims-ISIN DE000A3KLDG9 in den Open Market an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Nach einer Frist von 40 Tagen (TEFRA-D) werden die Aufstockungsanleihen mit den bestehenden Anleihen 2018/2023 zusammengeführt.

Die Emission wurde bei internationalen institutionellen Investoren platziert.

Über die R-LOGITECH S.A.M.:

R-LOGITECH ist ein internationaler Anbieter von Infrastruktur- und Logistikdienstleistungen, der sich hauptsächlich auf den Rohstoffsektor konzentriert. Die Hauptgeschäftsfelder des Konzerns sind Häfen- und Terminalmanagement, Logistik und Technologielösungen.

R-LOGITECH ist eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M.

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair, Linh Chung                                                Frédéric Platini
Better Orange IR & HV AG                                                      R-LOGITECH S.A.M.
+49 (0)89 8896906-25                                                               +377 97 98 67 71
linh.chung@better-orange.de                                               investorrelations@r-logitech.com